Umzug-Banner_01

Der Umzug – Sommer 2013

„Bahn auf Wanderschaft“

 

Der Auszug

Wir wussten es seit Mitte Juni! Denn Mitte Juni bekamen wir die erschreckende Nachricht, dass wir aus unserem Domizile ausziehen mussten. Dieses bedeutete zum einen, die bis dato bestehende Bahn abzubauen und parallel einen Raum zu suchen… und das ist nicht leicht!

Ende Juni wurde die Bahn in Stücke zerlegt und wir haben für den Juli 2013 eine inoffizielle Sommerpause eingeleitet. Denn nach dem Umzug der Bahn in das Zwischenlager und gefühlten 50 C°, realen 26 C°, nach einigen durchschwitzten T-Shirts war uns wieder eines klar… 43 m sehen auf den Fotos so klein aus, aber wenn man mal wieder so Bahnstücke trägt, dann sind die doch wieder ganz schön groß.

Zum 01. August 2013 werden wir den neuen Raum beziehen und werden hier einige grundsätzliche Vorbereitungen treffen.

Vorweg werden wir aber auch das Streckenbild noch einmal anpassen, weniger aufgrund des „Bahnbau Tutorials“, mehr aufgrund da die Grundfläche nicht mehr 4 x 6 m sein sollte!

 

Groß Reihne machen

Am 13. August war es dann soweit. Der große „Reinemache“ Tag. Bewaffnet mit einem Teppichreinigungsgerät, Staubsauger, Spachtelmasse, Farbe und Putzmittel ging es dem „Raum“ an seinen über die Jahre angesammelten Dreck.

Nach 4 Stunden war der Raum sauber „wie geleckt“.

umzug_02

Der nächste Schritt würde der Umzug…

Der Aufbau

Der Aufbau erstreckte sich über zwei Tage und jeweils 3-4 Stunden. Zuvor hatten wir uns über leichte Anpassungen in der Strecke Gedanken gemacht und auch darüber, wie man die Strecke am besten in dem zur Verfügung stehenden raum aufbauen könnte.

.

.

Fertig und passt!

.

umzug_05