Spielzeugauto Rennfahrer gesucht!

Steckt ein Carrera Rennfahrer auch in Dir?

Viele Jugendliche aus den 70zigern bis 2000der hatten noch eine Carrera Bahn oder eine elektronische Autorennbahn in Ihren Kinderzimmern.

Wir sind eine Interessengemeinschaft die sich ab und an in einem extra für Carrera Rennen hergerichteten Raum trifft und dort kleine Carrera Slot Racing Rennen abhält. Dabei sind wir eher im semiprofessionellen Bereich unterwegs, die Carrera Slotcars sind fast „Original out oft the Box“.
Mehr findest Du hier auf dem Blog rund um die „Grüne Hölle RSK“.

Warum?

Wenn Du jemals in deinem Leben eine „Carrera Bahn“ (elektronische Autorennbahn) oder etwas Vergleichbares besessen hast, wirst du verstehen was ich meine, wenn ich schreibe:
Alleine macht das keinen Spaß!

Das ist auch – meiner Meinung – der Grund, warum man nach dem Aufbau eines solchen „Monstrums“ dann irgendwann das Interesse daran verliert. Denn mit sich selber um die Bestzeit zu fahren, das macht sehr schnell dann keinen Spaß mehr. Dabei ist es egal ob man 12, 16, 24 oder ü40 Jahre alt ist.

Aus diesem Grund heraus ist diese IG entstanden, gepflegt, ohne Zwang und ohne die Last der Regularien einer sportlichen Liga zu entsprechen, „Rennfahrer Flair“ genießen.

Hast Du Interesse?

Wenn Du Interesse hast und aus dem Rhein-Sieg Kreis oder direkt aus Thomasberg in 53639 Königswinter kommst, so würden wir uns freuen, Dich als „Gastfahrer“ begrüßen zu können. Also Du musst für das einmalige oder auch das sporadische Mitfahren bei uns kein IG Mitglied sein.

Ist das nicht Kinderspielzeug?

Ja und Nein.

Natürlich ist eine Carrera Autorennbahn Spielzeug und auch darauf ausgelegt, in einem Kinderzimmer platziert zu werden und zu funktionieren. Aber man muss sich eben auch als Erwachsene nicht dafür rechtfertigen, wenn man Spaß und Motorsport Rennflair beim Fahren mit den kleinen Flitzern verspürt.

Genau das ist ja der Reitz an diesem Hobby. Wir sind alle mit Spaß und ohne Zwang dabei. Wir haben uns innerhalb der IG lediglich auf ein Mindestmaß an Regeln geeinigt, damit die Fairness bestehen bleibt.

Viele Erwachsene trauen sich dann nicht, weil man ja mit Spielzeug für Kinder „beschäftigt“ ist. Aber das es gar keine Rolle spielt, ob das ursprüngliche Produkt für die Zielgruppe „Jugendlicher” / “Kind“ gedacht war, vergessen viele.

Letztendlich kommt es immer darauf an, was man selber daraus macht.

Wie geht es dann jetzt weiter?

Einfach über Kontakte mit mir, dem Autor hinter dem Eintrag in Kontakt treten.

Eine Antwort auf „Spielzeugauto Rennfahrer gesucht!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.