www.gruene-hoelle-rsk.de geht online

Nun Bahn und Interessengemeinschaftsvorstellung gab es ja auch im „Freeslotter“ Forum. Aber da unser Umzug geklappt hat, wir nun auch schon einige Rennen mit „nicht IG Mitgliedern“ hatten und der Name ja auch Eindruck schinden soll, stellten wir uns folgende Frage:
Wie können wir uns denn weiter entwickeln?

Nun… wir stellen eine Internetseite in 2014 online, die sich nur mit dem Thema Grüne-Hölle-RSK beschäftigt, vielleicht hilft es doch einigen, besser mit uns in Verbindung zu treten.

Weihnachtsrennen 2013

„Ohhh Du fröhliche, ohhh Du gnaden….“

 

1488687_631195463588433_2019886281_nIn der zweiten Dezemberwoche stand das letzte Rennen der IG an, an dem alle IG Mitglieder teilnehmen konnten. Kurzerhand entschlossen wir uns, ein primär auf Weihnachten ausgerichtetes Rennen zu fahren.

So wurde der örtliche Discounter um einiges Weihnachtsgebäck und einen Schoko Niklaus erleichtert. Alle fuhren in den Raum und auf einer Heizplatte wurde Kinderpunsch erhitzt – „Wir müssen ja noch Auto fahren!“ – und Weihnachtsgebäck verzehrt.1467236_631194730255173_1164113168_n

Nachdem dann auch stielecht „elektronische“ Teelichter auf dem Tresen platziert wurden, konnte ein Rennen nach dem anderen an gestartet werden. Hier zeigte sich der DTM Mercedes als wahres Geschoss, aber auch der neue Falken Porsche und Aston zeigten Ihre Zähne.

Auch wurde verstärkt das Rennen mit Pit Lane geübt und die Vor- und Nachteile des Tankens erlebt.

1461074_631194450255201_1604276971_nDann bei einigen DTM Pausenvideos noch abschließend gemütlich die Weihnachtsvorfreude genossen und der Abend ausklingen gelassen.

 

 

 

 

971370_631194506921862_1771985030_n

Zu Weihnachten haben wir dann auch ein kleines Fotoshooting der Spitzenreiter gemacht….

906872_631210696920243_1807809572_o

Der Umzug – Sommer 2013

„Bahn auf Wanderschaft“

 

Der Auszug

Wir wussten es seit Mitte Juni! Denn Mitte Juni bekamen wir die erschreckende Nachricht, dass wir aus unserem Domizile ausziehen mussten. Dieses bedeutete zum einen, die bis dato bestehende Bahn abzubauen und parallel einen Raum zu suchen… und das ist nicht leicht!

Ende Juni wurde die Bahn in Stücke zerlegt und wir haben für den Juli 2013 eine inoffizielle Sommerpause eingeleitet. Denn nach dem Umzug der Bahn in das Zwischenlager und gefühlten 50 C°, realen 26 C°, nach einigen durchschwitzten T-Shirts war uns wieder eines klar… 43 m sehen auf den Fotos so klein aus, aber wenn man mal wieder so Bahnstücke trägt, dann sind die doch wieder ganz schön groß.

Zum 01. August 2013 werden wir den neuen Raum beziehen und werden hier einige grundsätzliche Vorbereitungen treffen.

Vorweg werden wir aber auch das Streckenbild noch einmal anpassen, weniger aufgrund des „Bahnbau Tutorials“, mehr aufgrund da die Grundfläche nicht mehr 4 x 6 m sein sollte!

 

Groß Reihne machen

Am 13. August war es dann soweit. Der große „Reinemache“ Tag. Bewaffnet mit einem Teppichreinigungsgerät, Staubsauger, Spachtelmasse, Farbe und Putzmittel ging es dem „Raum“ an seinen über die Jahre angesammelten Dreck.

Nach 4 Stunden war der Raum sauber „wie geleckt“.

umzug_02

Der nächste Schritt würde der Umzug…

Der Aufbau

Der Aufbau erstreckte sich über zwei Tage und jeweils 3-4 Stunden. Zuvor hatten wir uns über leichte Anpassungen in der Strecke Gedanken gemacht und auch darüber, wie man die Strecke am besten in dem zur Verfügung stehenden raum aufbauen könnte.

.

.

Fertig und passt!

.

umzug_05